Lebenslauf vs. Bewerbungsanschreiben - Was Sie wissen müssen

Leitfaden zum Schreiben eines Lebenslaufs 01. Mai 2022 · 7 Min. der Lesezeit

Wenn Sie auf dem Arbeitsmarkt sind oder sich für ein Studium bewerben, haben Sie sicher schon von Lebensläufen und Bewerbungsanschreiben gehört; sie sind der Schlüssel zu diesem Prozess. Sie gehen Hand in Hand, denn was Sie in einem Lebenslauf schreiben, spiegelt sich wahrscheinlich auch im anderen wider, aber sie sind sehr unterschiedlich und müssen als solche behandelt werden.

Sie müssen die Hauptunterschiede zwischen den beiden Dokumenten kennen, damit Sie beide auf den Punkt bringen können.

Was ist wichtiger: ein Lebenslauf oder ein Bewerbungsanschreiben?Was ist wichtiger: ein Lebenslauf oder ein Bewerbungsanschreiben?

Wenn Sie zum ersten Mal auf dem Arbeitsmarkt sind oder sich nach einer längeren Berufspause bewerben, kann das schnell verwirrend werden. Keine Sorge, wir sind hier, um die brennenden Fragen zu beantworten, wie z. B.:

  • Was ist ein Lebenslauf und was ein Bewerbungsanschreiben?
  • Sollte ein Lebenslauf oder ein Bewerbungsanschreiben zuerst geschrieben werden?
  • Was sind die Unterschiede zwischen Lebenslauf und Bewerbungsanschreiben?
  • Welchen Zweck erfüllen der Lebenslauf und das Bewerbungsanschreiben?

An Und schließlich, sollten Sie sich für einen Lebenslauf, ein Bewerbungsanschreiben oder beides entscheiden?

Lassen Sie uns das klären! Wir beginnen mit einer Tabelle, in der die Grundlagen zusammengefasst sind, um die Dinge einfach zu halten. Lesen Sie weiter, um alle Einzelheiten zu erfahren.

LebenslaufBewerbungsanschreiben
WasEin Dokument, das Ihre bisherigen Tätigkeiten, Ihre Ausbildung, Ihre Zeugnisse, Ihre Fähigkeiten und andere Informationen über Ihren Hintergrund und Ihre Berufserfahrung zusammenfasst. Ein Lebenslauf wird normalerweise für jede Art von Bewerbung erwartet. Ein Dokument zur Ergänzung Ihres Lebenslaufs mit einer Einleitung, in der hervorgehoben wird, was Sie für die betreffende Stelle besonders geeignet macht.
WieMehrere Abschnitte für Ausbildung und Berufserfahrung, mit Aufzählungszeichen und Leerzeichen.Ein subjektives Anschreiben, das sich direkt an den Leser wendet und in der Regel 3-4 Absätze lang ist und einen umgangssprachlichen Ton verwendet.
Länge1-2 Seiten1 Seite
FormulierungProfessionelle FormulierungEher locker
FotoIn manchen Teilen der Welt ist ein Foto erforderlich. Lesen Sie, wo es benötigt wird und worin der Unterschied zu Ihrem LinkedIn-Bild besteht. Ein Foto ist nicht erforderlich.
ZielgruppeSie schreiben an niemanden im Besonderen, sondern geben nur Zeichen ab.Richtet sich direkt an den Personalleiter oder Recruiter.
AbsichtGeben Sie Arbeitgebern die wichtigsten Fakten über Ihre Ausbildung, Erfahrung und Fähigkeiten. Gehen Sie nicht über 2 Seiten hinaus. Subjektive und relevante Informationen, die die wichtigsten Details hervorheben, aber dennoch auf den Punkt kommen.

Möchten Sie Einzelheiten erfahren? Hier geht's los…

Definieren Sie einen Lebenslauf

Lebenslauf und Bewerbungsschreiben sind ein und dasselbe: ein Dokument, in dem Sie sich und Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen beschreiben und das Sie verschicken, wenn Sie eine Stelle in einem Unternehmen suchen.

Ein LebenslaufEin Lebenslauf ist ein Dokument mit Informationen über Ihre Ausbildung, Berufserfahrung, Leistungen, Hobbys und Kontaktdaten.

In Ihrem Lebenslauf müssen Sie eine detaillierte Liste Ihrer früheren Arbeitgeber und Ihrer Tätigkeiten sowie Ihrer Ausbildung und Qualifikationen aufführen. Weisen Sie auf die großartigen Leistungen hin, die Sie in Ihren früheren Positionen erbracht haben. Dies ist oft das beste Mittel, um zu prahlen und zu zeigen, wie Sie in einer neuen Position einen Mehrwert schaffen können.

Profi-Tipp
Aufzählungen sind eine gute Möglichkeit, Ihren Lebenslauf übersichtlich zu gestalten. Außerdem wird er dadurch für potenzielle Arbeitgeber leichter lesbar - Sie müssen sich nicht durch lange Absätze wühlen. Sie haben das Gefühl, dass es ewig dauern wird? Mit unserer Lebenslauferstellung sind Sie in fünf Minuten startklar.

Dann ist ein Anschreiben also…?

Es ist ein Schreiben, mit dem Sie Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detailliertere Informationen über sich selbst geben, um sich vorzustellen. Normalerweise fügst du es deinem Lebenslauf bei und gibst einen Überblick über den Inhalt, der für die Stelle relevant ist, und gibst dem Arbeitgeber einen Grund, den Lebenslauf durchzulesen.

Ein BewerbungsanschreibenEin Bewerbungsanschreiben ist ein Dokument, mit dem Sie Ihr Interesse an dem Unternehmen und Ihre Motivation, eine Stelle zu bekommen, zum Ausdruck bringen.

Es sollte nur drei bis vier Absätze lang sein und kurze Informationen enthalten, damit sich der Arbeitgeber ein Bild von Ihrem Hintergrund machen kann und versteht, wie Sie in das Unternehmen passen. Außerdem müssen Sie Ihr Interesse und Ihre Motivation, in diesem Unternehmen zu arbeiten, deutlich machen.

Profi-Tipp
Achten Sie auf die Anforderungen für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, und stellen Sie in Ihrem Anschreiben Ihre Fähigkeiten, Qualifikationen und Erfahrungen heraus, die Sie für die Stelle prädestinieren.

Lebenslauf und Bewerbungsanschreiben – Hauptunterschiede

Der Unterschied zwischen einem Lebenslauf und einem Bewerbungsanschreiben ist oft am einfachsten zu verstehen, wenn man sich klar macht, wofür man sie eigentlich braucht:

Lebenslauf

Ein Lebenslauf ist eine Zusammenfassung Ihrer früheren Tätigkeiten, Ihrer Ausbildung und Ihres Trainings und zeigt dem Personalverantwortlichen, der ihn liest, wer Sie als Fachmann sind. Betrachten Sie ihn als das “Produkt“.

Anschreiben

Ein Anschreiben ist das Verkaufsargument für Ihren Lebenslauf, in dem Sie dem Personalverantwortlichen begründen, warum Sie aufgrund Ihrer bisherigen Tätigkeiten die perfekte Besetzung für die Stelle sind. Sagen Sie, warum Sie für das Unternehmen arbeiten möchten und wie Sie zur Entwicklung des Unternehmens beitragen werden.

Ein Lebenslauf und ein Bewerbungsanschreiben sind TeamplayerEin Lebenslauf und ein Bewerbungsanschreiben sind Teamplayer, aber um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen, müssen Sie bei der Erstellung einige Regeln beachten.

Ein Lebenslauf wird in der Regel in der dritten Person geschrieben, und Sie sollten so wenige Worte wie möglich verwenden, um Ihre Erfahrung zu vermitteln. Die meisten Lebensläufe, die Sie sehen, enthalten: eine Liste mit Kontaktdaten; eine Zusammenstellung Ihrer bisherigen Erfahrungen mit Ihrer Berufsbezeichnung, Ihren wichtigsten Aufgaben und Erfolgen sowie den Daten, an denen Sie in den einzelnen Funktionen tätig waren; eine Liste Ihrer Ausbildung und beruflichen Qualifikationen sowie sonstige relevante Informationen wie ehrenamtliche Tätigkeiten oder Mitgliedschaften in Berufsverbänden.

Ihr Bewerbungsanschreiben ist dazu da, genau das herauszustellen, was in Ihrem Lebenslauf steht und Sie zur perfekten Besetzung macht. Da es sich um ein Anschreiben und nicht um eine Auflistung von Fakten handelt, sollten Sie es richtig formatieren, mit einer angemessenen Begrüßung - idealerweise mit dem Namen des Personalverantwortlichen -, mit Absätzen und einer höflichen Abrundung. Ihr Anschreiben sollte in der ersten Person verfasst sein, aber verwenden Sie nicht zu viel “ich“, sondern konzentrieren Sie sich auf den Leser.

Profi-Tipp
Wenn Sie Fakten haben, mit denen Sie prahlen können, nutzen Sie diese. Geben Sie Details an, z. B. wie viele Mitarbeiter Sie beaufsichtigt haben, wie Sie das Produktivitätsniveau gesteigert haben und um wie viel Sie Ihre Ziele übertroffen haben; Details machen Sie glaubwürdig.

Gibt es Ähnlichkeiten zwischen Lebensläufen und Bewerbungsanschreiben?

Auf jeden Fall! Die Hauptaufgabe eines Lebenslaufs und eines Bewerbungsanschreibens besteht darin, Ihnen zu helfen, eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu erhalten.

JobangebotUnd endlich ein Jobangebot zu bekommen!

Wenn Sie dies lesen, denken Sie wahrscheinlich, dass ein Lebenslauf und ein Bewerbungsanschreiben unterschiedlich vorbereitet und gehandhabt werden müssen. Auch wenn diese beiden Dokumente zwei sehr unterschiedliche Funktionen haben, über die man Bescheid wissen sollte, gibt es doch einige Dinge, die in beiden Dokumenten enthalten sein müssen, damit Sie in der Traumstelle groß rauskommen.

Einige der wichtigsten Tipps sind: Beide müssen genau sein, sich auf die wichtigsten Tätigkeiten und Aktionen konzentrieren, die Sie durchgeführt haben, und natürlich müssen Ihre Rechtschreibung und Grammatik einwandfrei sein.

Profi-Tipp
Verwenden Sie sowohl in Ihrem Bewerbungsanschreiben als auch in Ihrem Lebenslauf eindeutige Formulierungen, wenn Sie über sich und Ihre Fähigkeiten sprechen, und verwenden Sie statt “ich glaube“ und “ich denke“ selbstbewusste Worte wie “ich habe etwas erreicht“.

Das Wichtigste zum Mitnehmen

Betrachten Sie Ihren Lebenslauf als ein Gesamtbild Ihrer bisherigen Laufbahn, und sehen Sie Ihr Anschreiben als eine Zusammenfassung, in der Sie darlegen, warum Ihre Erfahrungen mit der Stelle, auf die Sie sich bewerben, in Verbindung stehen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Punkte, die Sie beachten müssen, wenn Sie die Unterschiede zwischen einem Anschreiben und einem Lebenslauf betrachten:

Lebenslauf und BewerbungsanschreibenLebenslauf und Bewerbungsanschreiben haben ein gemeinsames Ziel: Sie sollen die Aufmerksamkeit Ihres künftigen Arbeitgebers erregen und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten.
  • Ihr Lebenslauf ist ein historischer Bericht über Ihre bisherige Arbeit, der in Aufzählungspunkten und Abschnitten gegliedert ist.
  • In Ihrem Bewerbungsanschreiben gehen Sie mehr ins Detail und geben in einem persönlichen Schreiben Einblick in Ihren beruflichen Werdegang.
  • Ein Lebenslauf ist eine Liste von Qualifikationen und Leistungen - ein Bewerbungsanschreiben beschreibt sie.
  • Ein Lebenslauf sollte förmlich und direkt sein; das Anschreiben sollte den Leser persönlich ansprechen.
  • Bewerbungsanschreiben sind eine Ergänzung zum Lebenslauf und gehören zur Standardpraxis - Personalverantwortliche erwarten sie.

Wir hoffen, Ihnen mit den oben genannten Tipps geholfen zu haben, das richtige Dokument für den richtigen Zweck auszuwählen, wenn Sie sich für eine Stelle bewerben und sich als perfekter Kandidat für die gewünschte Position vorstellen möchten. Wir haben kostenlose Lebenslaufvorlagen für Sie, die Sie ausprobieren können, damit Ihr Lebenslauf professionell aussieht - die perfekte Vorlage wartet schon auf Sie!

SweetCV team
Artikel vom:
SweetCV team